Liebe Weinstädter Seniorinnen und Senioren,

  

Das schönste Geschenk an den Menschen ist die Fähigkeit zur Freude.

(Luc de Clapiers de Vouvenarques)

Ein Jahr ist vergangen, ein Jahresablauf, der völlig an­ders geplant war. Es wurde allen Menschen auf dieser Welt sehr viel abverlangt. Die Corona Pandemie wurde zum Gesprächsstoff überall. Plötzlich wurden Anordnun­gen getroffen und festgelegt, die es in unserer Demokra­tie in diesem Umfang noch nie gab. Nahezu alle Bürge­rinnen und Bürger stellten sich dieser für alle unge­wohnten Situation. Die Angst um die Gesundheit jeder Person hatte die Gesellschaft ob groß oder klein ver­wandelt.

Im Team der Seniorenakademie vom StadtSeniorenRat Weinstadt wurde beschlossen, ab dem Jahr 2021 nur noch ein Jahresprogramm zu verfassen. Wir waren sehr betroffen und traurig darüber, fast alle geplanten Termine in 2020 abzusagen. Im Jahresprogramm 2021 werden Sie Veranstaltungen finden, die für Sie bekannt und beliebt sind. Ob es die Möglichkeit der Durchführung gibt, steht in den Sternen. Wir tun alles dafür, für Sie ein paar Stunden, die Ihnen Freude und Abwechslung für den Alltag bringen könnten, zu planen.

Ich möchte Sie heute mit Mut und Zuversicht bitten, trotz der schwierigen Zeit, positiv nach vorne zu schauen auf das Jahr 2021, mit Aussicht auf weniger Beschränkun­gen. Alte und junge Menschen werden zusammen kom­men, die Welt dreht sich weiter. Herzlichen Dank an Frau Mayer und Frau Streil für die gute Zusammenarbeit im Team der Seniorenakademie. Ich wünsche ihnen Ge­sundheit und Wohlergehen hier in Weinstadt und Umgebung.

Mit herzlichen Grüßen

Waltraud Bühl, Vorstandssprecherin
StadtSeniorenRat Weinstadt

Liebe Weinstädter Seniorinnen und Senioren,

 

seit vielen Jahren arbeitet der Stadtseniorenrat engagiert daran, ambitionierte Bildungsprojekte umzusetzen und damit den Alltag der älteren Menschen in Weinstadt auf vielfältige Art und Weise zu bereichern.

Das lebenslange Lernen und der kommunikative Austausch liegen den engagierten Organisatorinnen und Organisatoren dabei am Herzen.

Das neue Akademieprogramm Nr. 40 des Stadtseniorenrats verkörpert diesen Gedanken wieder einmal hervorragend. Es umfasst wie in jedem Jahr auch 2021 wieder Sport-, Sprach- und Gesundheitskurse ebenso wie Computer- und Smartphone-Seminare. Darüber hinaus bietet Ihnen das Programm Ausflüge und Firmenbesuche sowie regelmäßige Begegnungs- und Beratungsangebote. Alles natürlich den jeweils gültigen Corona-Bestimmungen konform.

Ich bedanke mich bei allen Ehrenamtlichen, die dieses Programm zusammengestellt haben.

Ihnen, liebe Seniorinnen und Senioren, wünsche ich viel Freude beim Besuch der Veranstaltungen. Ich bin mir sicher, das Programm bietet wieder jeder und jedem das Passende.

Herzliche Grüße

Ihr Oberbürgermeister
Michael Scharmann

Allgemeines zur Anmeldung

  • Anmeldung per Anmeldekarte, im gültigen Programmheft
  • Anmeldung per Telefon unter 07151 / 272804
  • Anmeldung per E-Mail an buero@stadtseniorenrat-weinstadt.de

Bitte notieren Sie sich die Termine der von Ihnen gebuchten Veranstaltungen. Bei den Veranstaltungen des SSR erhalten Sie eine Anmeldebestätigung nach dem Ablauf der Anmeldefrist. Sollte die Veranstaltung nicht zustande kommen, werden die angemeldeten Teilnehmer benachrichtigt.

Der angezeigte Kostenbeitrag gilt jeweils für eine Person. Er ist bis zur Höhe von 10 EUR jeweils am Veranstaltungsort in bar zu entrichten. Höhere Kostenbeiträge, z.B. für Fahrten, Reisen und Computerkurse, bitten wir nach Eingang der Anmeldebestätigung auf das Konto des SSR:

IBAN: DE61 6025 0010 0001 1661 63, BIC: SOLADES1WBN

Für die Sprachkurse der VHS gilt die Zahlungsweise, die Sie auf Ihrer Anmeldekarte an die VHS gewählt haben (Lastschrift oder Überweisung).

Bitte rechtzeitig anmelden, denn bei großer Nachfrage werden die Anmeldungen in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Bei einigen Veranstaltungen ist keine Anmeldung erforderlich.
Rücktritt

Ein Rücktritt von einer Veranstaltung ist beim SSR nur bis zum Anmeldeschluss des Seminars kostenfrei möglich.
Bitte haben Sie Verständnis, dass bei kurzfristigen Absagen der Seminarbeitrag bezahlt werden muss, wenn keine Ersatzperson gefunden wird.

Haftung

Der jeweilige Veranstalter und der StadtSeniorenRat Weinstadt haften nur in Fällen, in denen ihnen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden können.
Sie übernehmen Teilnehmenden gegenüber keine Haftung bei Unfällen während der Veranstaltung und auf dem Weg zum oder vom Veranstaltungsort oder bei Verlust oder Beschädigung von Gegenständen. Bei Veranstaltungen für Kinder in Begleitung Erwachsener liegt die Aufsichtspflicht bei der/dem Erwachsenen.

Datenschutz gemäß den Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Die Teilnehmer von Veranstaltungen erklären sich mit der Anmeldung mit der Speicherung ihrer personenbezogenen Daten einverstanden. Diese werden nur zur Durchführung der Veranstaltungen und zum Versenden des Akademieprogramms gespeichert. Sie werden dabei durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vor der Kenntnisnahme Dritter geschützt. Danach werden die Daten gelöscht.